Verfasst von: Juli. | 22. Juli 2014

GEGEN Lebensmittelverschwendung

Das Jahr ist schon zur Hälfte vergangen und erst gestern habe ich erfahren, dass 2014 von der Europäischen Kommission als „Europäisches Jahr gegen Lebensmittelabfälle“ betitelt wurde. 189 kg Lebensmittel werden jährlich pro Kopf in der EU weggeworfen und das soll sich in Zukunft ändern. Bis 2025 soll der Anteil vermeidbarer Lebensmittelabfälle halbiert werden. Dazu zählen größtenteils Nahrungsmittel, die falsch gelagert wurden, nicht bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum verkauft wurden oder in unserem Bioabfall landen, weil wir uns beim Einkaufen überschätzt haben. Der größte Anteil (28% ) davon wird leider immer noch in unserem eigenen Haushalt produziert.

Doch es gibt auch einen Großteil an Lebensmitteln der auf dem Müll landet bevor er in der Obst- und Gemüseabteilung des Supermarktes ankommt. Gründe gibt es viele: zu klein, zu krumm, zu groß, zu lang – irgendwie unästhetisch. Nicht das, was der Verbraucher erwartet. Dabei ist der Geschmack doch der selbe. Eine französische Supermarktkette hat jetzt eine tolle Initiative gestartet und die Früchte, die nicht der Norm entsprechen 30% reduzierter verkauft. Siehe da, sie wurden gekauft und zwar nicht gerade wenig. Seht selbst:

Ein Beispiel dem weitaus mehr Supermärkte folgen sollten. Ich hoffe nur die EU setzt bald auf Werbekampagnen die mehr Aufmerksamkeit erregen, bisher mangelt es wohl daran sehr, denn obwohl ich mich generell mit dem Thema viel beschäftige, war mir das „Jahr gegen Lebensmittelabfälle“ bisher unbekannt.

Advertisements

Responses

  1. In Berlin hat doch jetzt ein Laden eröffnet bei dem du auf Verpackung verzichtest. Dabei bringst du deine Dosen und Co. mit, wo du dann alles einpacken kannst. Leider gab es aufgrund von Hygienebestimmungen einige Schwierigkeiten, so dass ich mir vorstellen kann, dass sie das nicht großartig durchsetzen wird.

  2. Den Laden würde ich bei meinem nächsten Berlin-Besuch auch gerne mal näher unter die Lupe nehmen. Wir kaufen unsere Milch jetzt beim Bauern um die Ecke, wo sie in unseren mitgebrachten Flaschen abgefüllt wird. Ausserdem ist sie suuuper lecker.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: