Verfasst von: Juli. | 26. November 2013

Ein letztes Mal…

…unterwegs in Stockholm, zumindest für dieses Jahr. Ich komme bestimmt noch mal wieder, denn eine Kajak- oder Bootstour durch die Schären habe ich immer noch nicht gemacht.

Heute stand Kunst auf dem Programm und ich war endlich im Moderna Museet und gleich nebenan auch im Arkitekturmuseet. Ich hätte mich vorher besser über die Austellungen informieren sollen, dann hätte ich noch einen Tag gewartet, denn morgen eröffnet eine Sonderaustellung zu Pferfferkuchenhäusern. Vielleicht wäre mir dann auch aufgefallen, dass ich einige der provokativen Bilder von Cindy Sherman schon im Kunstmuseum in Oslo gesehen habe. Dennoch, gab es genügend Kunstwerke zu entdecken und danach bin ich noch auf Entdeckungstour in der Metro unterwegs gewesen. Allerdings habe ich auch heute keine Station gefunden, die mir besser gefällt als Nackrosen. Aber beim Warten an der Station „Universitetet“ wird einem auf jeden Fall auch nicht langweilig, denn diese ist gespickt mit zahlreichen wissenschaftlichen Informationen.

Nur noch 3 Tage in Uppsala…

Ropsten.

Ropsten.

Universitetet.

Universitetet.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: