Verfasst von: Juli. | 25. Juni 2013

Kunst in der Metro

Warum bin ich nur nicht schon früher mit Stockholms Metro gefahren? Ich hatte ja schon mehrfach gehört, dass die Metro irgendwie anders ist. Besonders. Denn sie wird auch gerne als „the world’s longest art gallery“ bezeichnet. Doch Zeit für einen unterirdischen Museumsbeusch der besonderen Art hatte ich mir bei meinen bisherigen Stockholmbesuchen nie genommen, stattdessen bin ich immer fleißig zu Fuß durch die Stadt bis die Sohlen brannten. Jetzt war es endlich so weit, wir haben eine „Art in the Metro“ Tour mitgemacht und ich wollte gar nicht mehr weg aus dem Untergrund.

Die Metro ist ein wahres Kunstwerk. Jede Station sieht anders (nur 4 sind nicht künstlerisch veredelt worden) und ich kann mich gar nicht entscheiden, welches meine Lieblingsstation ist…

Klassisch blau...

Klassisch blau…

oder rot-grün?

…oder rot-grün?

Definitiv meine Lieblingsstation (zumindest von allen, die wir gesehen haben)!

Nackrosen – definitiv meine Lieblingsstation (zumindest von allen, die wir gesehen haben)!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: