Verfasst von: Juli. | 1. Februar 2013

Master of Desaster (Tag 142)

In letzter Zeit gibt es nicht sehr viel von mir zu lesen. Zuerst lag es daran, dass ich so viel Zeit mit Lernen für meine Klausuren verbracht habe und jetzt wo ich Zeit habe, ist mein Computer kaputt. Seit einer Woche dreht sich nur noch der Lüfter, nicht gerade die beste Grundlage für den Beginn meiner Masterarbeit. Aber immer noch besser, als wenn das drei Tage vor der Abgabe passiert wäre. Immerhin hat mir eine Freundin einen alten sehr langsamen Laptop gegeben; ausreichend zur Kontaktaufnahme, jedoch vollkommen ungeeignet für die Literaturrecherche, mit der ich schon längst begonnen haben wollte. So geht es momentan eher schleppend voran, außer heute, wo ich die Hochgeschwindigkeitscomputer in der Uni nutze. (Nur, dass ich hier irgendwie keinen Blocksatz einstellen kann, nervt sehr. Sieht doch so total blöd aus!)

Keinen Computer zu haben hat auch einen riesigen Vorteil: mehr Zeit. Diese habe ich größtenteils zum Lesen genutzt, denn ich habe endlich einen Bibliotheksausweis und somit wieder einen Stapel ungelesener Bücher in meinem Regal zu stehen. Jippieh!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: