Verfasst von: Juli. | 5. Dezember 2012

Schneechaos (Tag 99)

DSCN0728

Es schneit! Es schneit unaufhörlich! Der Flughafen in Stockholm wurde teilweise gesperrt, die meisten Wege waren heute morgen nicht einmal mehr als Wege zu erkennen, sodass ich immer wieder vom Rad absteigen musste, um nicht im Schnee stecken zu bleiben. Dazu noch die starken Windböen, sodass ich mich auf einmal einen Meter weiter links im Tiefschnee befand, wo ich doch gar nicht langfahren wollte. Irgendwie habe ich es allerdings trotzdem geschafft pünktlich in der Vorlesung zu sein, wo gerade einmal 50% der Leute anwesend waren. Doch obwohl hier wahrscheinlich jeder besser auf den Schnee vorbereitet ist, und die Bahn nicht gleich bei einer Schneeflocke Probleme bekommt und nicht mehr weiterfährt, gab es heute dann wirklich Verspätungen und Behinderungen im Verkehr. Der Dozent der den zweiten Teil der Vorlesung leiten sollte, war gegen 10:30 immer noch am Bahnhof oder im Zug aus Stockholm und das obwohl er seit 7:00 morgens unterwegs war. So hatten wir unverhofft eher Schluss und ich konnte mich wieder durch den Schneesturm zurück kämpfen. Ein kräftezehrendes Abenteuer. Mehrmals bin ich im Schnee stecken geblieben, weil die Wege immer wieder mit Schneewehen zugeschneit waren. Die Kehrmaschinen kommen nicht mit dem Schneeräumen hinterher und die Straßen waren auch nicht viel schneefreier, sodass ich am Ende doppelt so lange wie an einem schneefreien Tag unterwegs war. Aber immerhin kein Sturz und jetzt kann ich das Schneechaos vom Fenster aus beobachten.

Etwa 14 cm Neuschnee soll es  heute geben – das glaube ich gut und gerne, denn ich konnte die Schneedecke quasi wachsen sehen. Immerhin ist es kalt genug, auf 14 mm Regen habe ich nun wirklich keine Lust.

Anmerkung I: 17:30 – Seit 17:00 fahren keine Stadtbusse mehr. Fröhliches Laufen vom Campus zur Stadt für alle, die gerade nach Hause wollen und kein Rad haben bzw. von der Stadt zum Campus für alle, die heute noch zur „Weihnachtsparty“ wollen. Da gehe ich nun wohl doch nicht hin – schade! Ob die Busse morgen früh wieder fahren ist noch unklar. Da kann ich mich ja auf wunderbar schneereiche Straßen freuen oder haben wir morgen vielleicht schneefrei?

Anmerkung II: 18:00 – Meine subjektive Schneemessung (Ich stand bis zum Knie im Schnee, als ich eine Abkürzung hinter dem Haus nehmen wollte.) hat eine Tiefe von etwa 40 cm oder mehr ergeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: