Verfasst von: Juli. | 8. September 2012

Blaubeerzeit! (Tag 12)

Es ist Blaubeerzeit und die Wälder sind voll von Blaubeeren, zumindest wenn man noch ein paar ungepflückte Sträucher findet und so machten wir einen Ausflug in den Wald. Dieser hat mich etwas an die Brandenburger Kiefernwälder erinnernt, nur sah er viel geheimnisvoller aus mit seiner unebenen mit Steinen und Felsen durchkreuzten, strahlend hellgrünen Moosdecke, die so weich war, dass ich teilweise knöcheltief darin versunken bin. So schöööön grün und weich – einfach ein Traum. Wenn es nicht so feucht gewesen wäre, hätte ích dort gerne ein Mittagsschläfchen gemacht. Wir haben reichlich Blaubeeren gepflückt und nach unseren Ausflug gleich fantastische Blaubeer-Eierkuchen gemacht. Lecker, lecker! Und nun gibt es also jeden Tag Blaubeermüsli oder noch mehr Blaubeer-Eierkuchen, oder vielleicht auch Blaubeer-Muffins.

Ich wünschte ich würde mich auch mit Pilzen auskennen, dann würde es jetzt wahrscheinlich auch täglich Pilzpfanne, Pilzrahmsoße, Pilzrisotto, etc. geben.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: