Verfasst von: Juli. | 31. August 2012

Regen, Regen, Regen. (Tag 4)

Das ist also das schwedische Wetter von dem mir niemand etwas vorher erzählt hat. Regenschauer von früh bis abends, mal stärker mal schwächer, aber nie so schwach, dass man es Nieselregen nennen könnte. Es ist Zeit meine Regenklamotten zu testen mal richtig zu testen. Abends stand Grillen auf dem Campus auf dem Plan und der letzte Bus den ich zu diesem Zeitpunkt gefunden habe, wäre schon um 19 Uhr wieder in die Stadt zurück gefahren. Später habe ich herausgefunden, dass die Busse noch weitaus länger fahren, nur von einer anderen Haltestelle. So entschied ich mich jedoch für die Fahrradvariante und blieb, bis auf die Schuhe trocken. Nächstes Mal werde ich also auch diese blöd aussehenden Gamaschen, welche die Schuhe trocken halten sollen tragen oder Gummistiefel haben.

PS: Letzten Herbst soll es wohl mehr als 20 Tage am Stück in Schweden geregnet haben, jedoch glücklicherweise an der Westküste. An der Ostküste passiert sowas bestimmt nicht, zumindest nicht diesen Herbst!😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: