Verfasst von: Juli. | 10. Dezember 2010

Was mache ich an einem Samstag? Ohne Frage: Old Biscuit Mill (Tag 138)

So, hier bin ich nun also wieder zurück in Kapstadt und genieße meine letzten Tage unter der Sonne Südafrikas. Am Tag nach meiner Ankunft ging es natürlich schon gewohnheitsmäßig zur Old Biscuit Mill. Dieses Mal allerdings vorrangig zum Erfahrungs- und Erlebnisaustausch mit Meike, die ja sogar 6 Wochen mit Nomad auf Tour war.

Den Nachmittag und Abend verbrachten wir auf dem Art’s Festival in Observatory, mit dem jährlich der Sommer begrüßt wird. Bei den ganzen schönen Sachen an den Ständen dort, sind wir gleich in einem Shopping-Wahn verfallen. Ich habe jetzt also endlich eine tolle Umhängetasche, einen neuen Gürtel (und den anderen, der schon auseinander gefallen ist auch gleich entsorgt) und afrikanische Musik. Fehlt somit also nicht mehr viel auf meiner das-würde-ich-mir-gern-mit-nach-Hause-nehmen-Liste: ein Wandtuch/Bild und Sonne!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: