Verfasst von: Juli. | 21. August 2010

Wochenende = Sightseeing (Tag 37)

…und Regen! Graue Samstage mit Regenwolken sind wie geschaffen für Museumstage, obwohl eine heiße Schokolade und ein guter Film in einer Decke eingekuschelt auf der Couch natürlich auch nicht zu verachten ist. Aber ich wollte nicht den ganzen Tag im Haus verbringen. Also ging es, schon fast wie eine Tradition, wieder einmal in unser zweites Zuhause: die Old Biscuit Mill. Da die Tour zu Robben Island aufgrund das schlechten Wetters vom Veranstalter abgesagt wurde, konnte ich ein paar Leute dazu überreden endlich mal in ein Museum zu gehen. Wir entschieden uns zuerst das „Gold of Africa“ Museum und im Anschluss daran das „Castle of Good Hope“ zu besuchen. Das ist das älteste Gebäude Südafrikas und wurde in 17. Jahrhundert von den Niederländern errichtet. Es hat mich an den „Tower auf London“ erinnert, auch wenn es eigentlich überhaupt nicht miteinander zu vergleichen ist, da viel kleiner und eine komplett andere Architektur, aber viel mehr Kanonen. 😉

Es war toll mal wieder durch die Stadt zu laufen und ich habe mir vorgekommen öfter ins Zentrum zu fahren und noch mehr zu erkunden. Irgendwie kenne ich noch zu wenig und Rondebosch (das Viertel in dem ich lebe) hat nun wirklich nicht viel zu bieten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: